WI - IMBIT | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Bericht über Cloud Computing und die Verleihung des ProClud-Awards in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Spektrum der Hochschule Ludwigshafen. Der Bericht steht Ihnen als download zur Verfügung.

Am 7. November 2011 zeichnete das Institut für Cloud Computing (IfCC) in Ludwigshafen gemeinsam mit der SAP AG und dem IT Forum Rhein-Neckar zum ersten Mal die besten Ideen und Lösungen im Bereich des Cloud Computing aus. Der Preis für die „Best Cloud Idea“ die MRM MobileResourceManagement GmbH mit ihrem ServiceManager24, einer Applikation zur Steuerung und Optimierung von Vertriebs-, Service- und Außendienstorganisationen, aus. Bei den „Cloud Services“ konnte sich die AXIT AG mit der Logistikplattform AX4 durchsetzen, die Supply Chain Management auf Knopfdruck bietet. Ziel der von der SAP AG gestifteten Pro Cloud-Awards ist es, innovativen Lösungen gerade junger Unternehmen mit der ProCloud eine öffentlichkeitswirksame Plattform zu schaffen. Der Jury aus Wissenschaft, Praxis und Wagniskapitalgebern gehörten an: Professor Dr. Rainer Hoch (DHBW Mannheim), Dipl. Ing. Bernd Becker (EuroCloud Deutschland), Siegbert Daub (SHE AG), Thomas Köhler (IT Forum Rhein-Neckar), Dr. Jörg Sievert (SAP Ventures), Matthias Storch (Seed Capital-Geber), Sonja Wilkens (Gründerverbund Rhein-Neckar). Die Wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Hannig des Instituts für Cloud Computing (IfCC). 

Professor Dr. Harald Bendl verstärkt seit dem 15. Mai das Kompetenzteam des Studiengangs International Business Information Technology an der DHBW Mannheim. Ob als IT-Projektmanager in London, Senior Berater für IT-Systeme oder Lehrbeauftragter renommierter Business Schools – Professor Bendl verfügt über mehr als 20 Jahre Beratungs- und Projekterfahrung im Bereich Wirtschaftsinformatik. Davon verbrachte er rund zehn Jahre im Ausland. Im Interview mit der Hochschulredaktion verrät er wie Studierende von seinem Know-how profitieren können, warum interkulturelle Kompetenz wichtig ist und was ihn an seiner neuen Aufgabe reizt.

Das vollständige Interview lesen Sie bitte hier.

Die „Cloud“: Hypeprodukt oder virtueller Geschäftssegen? Zwischenbilanz in Sachen Cloud Computing zogen am 15. Juni 2011 die Mannheimer DHBW-Studierenden des Abschlusssemesters International Business Information Technologie (IBIT) auf ihrer Fachtagung am Campus Coblitzallee. Nach rund fünf Jahren großen Aufsehens um die Möglichkeit der virtuellen Auslagerung von Geschäftsprozessen beleuchteten sie dabei Anspruch und tatsächliche Errungenschaften der „Rechnerwolken“....

Um weiterzulesen, klicken Sie bitte hier.

Cloud Computing ist einer der großen Megatrends der ITK-Branche. So stand dieser als bahnbrechender Wachstumstreiber unter dem Motto „Work and Life with the Cloud” im Mittelpunkt der CeBIT 2011. Das evolutionäre Konzept verändert alles, wieder einmal. Cloud Computing bietet unzählige Möglichkeiten und Chancen für Unternehmen und Privatpersonen. Für Unternehmen bedeutet dies zum Beispiel die Bereitstellung von Geschäftsprozessen durch spezifische Cloud-Services sowie deren flexible, zeitnahe, effiziente und vom Standort unabhängige Anpassung auf Veränderungen im Markt.

Am 15. Juni 2011 heißt es in Mannheim „Cloud Computing - hier, heute, überall“. Im Audimax der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim wird im Rahmen dieses Workshops das aktuelle Thema Cloud Computing durch den Abschlussjahrgang des Studiengangs „International Business Information Technology“ aufbereitet. Dabei stehen die zahlreichen Chancen, die Cloud Computing bietet, im Fokus und werden an der Seite ihrer Wegbereiter und -begleiter wie Virtualisierung und Mobilität in Theorie und Praxis präsentiert.

Zu den Gästen zählen neben erfahrenen Persönlichkeiten der ITK-Branche, Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft. Mit „Cloud Computing - hier, heute, überall“ setzen die Studenten unter Leitung der betreuenden Dozenten Prof. Dr. Hoch und Prof. Mayr den Glanzpunkt ihres internationalen und interdisziplinären dualen Studiums und freuen sich auf ein anspruchsvolles Publikum.

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Workshop ein, um Ihnen in einem akademischen, freundlichen und ungezwungenen Umfeld Cloud Computing näher zu bringen, ihre Kontakte auszubauen und sich von neuen Ideen inspirieren zu lassen.

Die Anmeldung ist hier möglich.

Vierzig Studenten und Studentinnen aus dem 4. Semester am Lehrstuhl für International Business Information Technology (WIBI09) „begutachteten“ am 15.4. 2011 im Rahmen der Vorlesung Supply Chain Management, wie moderne Logistik in der Praxis funktioniert...

Den gesamten Bericht der Exkursion lesen Sie bitte hier.

Gemeinsam mit über 180 Partnerunternehmen präsentiert die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim am  26. März 2011 am Campus Coblitzallee in der Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr ihr duales Studienangebot.

Die Veranstaltung bietet regelmäßig eine ideale Plattform, auf der Studieninteressierte, Unternehmensvertreter, Professoren und Studienrende zusammentreffen und sich über Studienmöglichkeiten, Bewerbungsverfahren und berufliche Perspektiven austauschen. Nicht selten werden an diesem Tag wertvolle Kontakte zu Unternehmen geknüpft und der Grundstein für das Studium gelegt.

Neben den vielfältigen Beratungs- und Gesprächsmöglichkeiten runden ein umfangreiches Vortragsprogramm und Einblicke in techniche Labore das Angebot ab. Auch die zentralen Einrichtungen wie Bibliothek und Mensaria sind an diesem Tag für die Besucher geöffnet.

Eine Auflistung der teilnehmenden Partnerunternehmen finden sie hier.

Am 15. März 2011, 16:00 - 19:00 Uhr, sind mittelständische Unternehmen
eingeladen, das duale Studium und besonders den Studiengang International
Business Information Technology (IBIT) kennen zu lernen. Professoren,
Firmenvertreter und Dozenten geben Einblick, was es bedeutet, zukünftige
Mitarbeiter selbst auszubilden.

Die Agenda für den Mittelstandstag sowie eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Der IBIT Absolvent Steven Shoeman wurde für seine herausragende Bachelorarbeit "Applicability of Open Source Analysis Software within large Enterprise Business Intelligence Environments using the Example of the HeidelbergCement Corporation" prämiert.

Das IBIT-Studiengangsteam gratuliert Steve Shoeman zu dieser Auszeichnung und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Nachdem im letzten Jahr auf der größten europäischen Bildungsmesse, der EAIE 2007 in Trondheim (vgl. Studium Duale 2007), eine persönliche Einladung des Dekans erfolgte, besuchte ich im Rahmen meiner Tätigkeit als Studiengangsleiter im Studiengang International Business Information Technology, die Kültür University vom 10. bis zum 16. März 2008 in Istanbul. Gastgeber war das namhafte Department of Computer Engineering, welches von Prof. Dr. Karakas ¸ langjährig betreut wird. Die Kültür University wurde im Jahr 1997 auf privater Basis gegründet und gehört mittlerweile mit mehr als 7.500 Studierenden zu den angesehensten Hochschuleinrichtungen in Istanbul.
Das Hauptziel des Besuchs war die Unterzeichnung eines ERASMUS-Vertrages zum Austausch von Studierenden und Dozenten. Zudem wurden weitere Kooperationsmöglichkeiten, z.B. durch die Einbeziehung von deutsch-türkischen Unternehmen, erarbeitet. Folgende Vorträge wurden an der Kültür University gehalten: 

  • Dual Studies at BA Mannheim and the German Higher Education System 
  • International Studies at BA Mannheim (Departments IBIT and IB)
  • International Seminar and Summer School

Neben konkreten Planungen über den Dozenten- und Studierendenaustausch standen Diskussionen über gemeinsame Masterprogramme sowie Gespräche mit Vertretern verschiedener Fachrichtungen wie International Business, Economics und Industrial Engineering sowie dem International Office der Kültür University auf dem Programm. Besonders in den Bereichen International Business und Economics besteht ein großes Interesse an der Entsendung von türkischen Studierenden an die DHBW Mannheim (bisher nur Fachhochschule Ludwigshafen und Universität Trier).
Erste Erfolge des Besuches zeigen sich bereits durch Austauschstudierende der Kültür University Istanbul an der Berufsakademie Mannheim und den Besuch eines ERASMUS-Gastdozenten im Studiengang IBIT im Herbst 2008. Zudem arbeiten das Auslandsamt und der Studiengang IBIT gemeinsam an einem Projekt, um die Kontakte zu türkischen Hochschulen und Unternehmen stärker auszubauen. Im Rahmen des Projekts werden verschiedene Marktanalysen durchgeführt. Zum einen eine Analyse türkischer Unternehmen in der Türkei, die in Deutschland Niederlassungen unterhalten bzw. an Kontakten nach Deutschland interessiert sind und zum anderen türkischer Unternehmen in Deutschland, die als Ausbildungsunternehmen für die DHBW Mannheim in Frage kommen. Darüber hinaus erfolgt auch eine Marktanalyse von Ausbildungsunternehmen der DHBW Mannheim und deren Kontakte in die Türkei sowie der türkischen Hochschullandschaft. Das Projekt verfolgt dabei folgende Ziele:

  • Gewinnung von Ausbildungsunternehmen
  • Marketing für die DHBW Mannheim
  • Service für Studierende und Partnerunternehmen der DHBW Mannheim durch die Gewinnung von Partnerunternehmen für Praxiseinsätze in der Türkei
  • Gewinnung von qualifizierten Partnerhochschulen für gemeinsame Projekte, z.B. Vorträge im Rahmen des Forum Generale und für das International Seminar
  • Intensivierung des Dozentenaustauschs

Vor dem Hintergrund von Millionen in Deutschland lebender Türken und der damit verbundenen Integrationsproblematik sowie den immer wichtiger werdenden Wirtschaftsbeziehungen beider Länder, muss auf die Besonderheit der deutsch-türkischen Beziehungen nicht näher eingegangen werden.

Gastvorträge

Datum Vortrag Vortragender
09.05.11 Softwareentwicklung bei der SAP AG mit Scrum Herbert Illgner, SAP AG
13.04.11 Web-Programming – von der Konzeption bis zur Implementierung am Beispiel der Vermarktung eines Weingutes Dr. Axel Kalenborn, Universität Trier, Fachbereich IV – Wirtschaftsinformatik
04.05.10 New Concepts of Software Projects at SAP Thomas Hagmann, Vice President, SAP AG Walldorf
25.11.09 How to set up an international subsidiary, e.g. in China Wolfgang Lehmann, Country Director, CIBER Novasoft AG
29.10.09 Dokumentenmanagementsysteme in der Praxis Alexander Klepper, Projekt-Manager, SOBIS Software GmbH
29.04.09 Chancen- und Risikomanagement Thomas Hagmann, Vice President, SAP AG Walldorf
22.04.09 Software Development Architecture and Tools Karl Kessler, Vice President, SAP AG Walldorf
08.04.09 Outsourcing von IT-Funktionen aus Kundensicht Jochen Herzhoff, WestLB Düsseldorf
03.11.08 Marktübersicht DMS Christoph Altenhofen, IAO Stuttgart
28.10.08 How to set up an international subsidiary, e.g. in Russia Wolfgang Lehmann, Country Director, CIBER Novasoft AG
04.06.08 Serviceorientierte Architekturen Peter Emmel, Development Architect, SAP AG Walldorf
14.05.08 Software Development at SAP Herbert Illgner, Vice President, SAP AG Walldorf
17.03.08 Management of Software Projects at SAP Thomas Hagmann, Vice President, SAP AG Walldorf
>

INTERNATIONAL BUSINESS
INFORMATION TECHNOLOGY

Links

Twitter